Hausratversicherung
Servicehotline:  02841 / 26352 Mo-Fr  9:30-17:00 Uhr
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz / Mobiltarif Anbieter-abhängig)

Eine Hausrat-Versicherung bietet Ihnen Schutz für alle Ihre Einrichtungsgegenstände, Verbrauchs- und Gebrauchsgegenstände in Ihrem Haushalt.  Alles bewegliche, was Sie im Haus haben, zählt dazu.  Angefangen bei Möbeln und Radios über Teppiche, Kleidung und Münzen bis hin zu Lebensmitteln und Putzutensilien.  Gefahren für alle diese Dinge, gegen die eine Hausratversicherung abgeschlossen wird, gehen zum Beispiel von Feuer, Einbruchdiebstahl, Wasser, Hagel, Schnee oder Vandalismus aus.  Eine Hausratversicherung hat also durchaus ihren Nutzen und jeder sollte darüber nachdenken, vor allem in Betracht der niedrigen Prämien für diesen Schutz, bevor er vor einem Schadenfall steht und keine Mittel hat, um eine neue Einrichtung zu beschaffen. Geldcheckers Versicherungs-Vergleich zeigt Ihnen schnell und übersichtlich, welche Objekte zu welchen Beiträgen geschützt werden und hilft Ihnen so die für Sie geeignetste und günstigste Hausratversicherung zu finden.


Versichert sind u. a. auch:  Einbaumöbel und -küchen, Sportgeräte wie Surfgeräte oder Gleitschirme, Krankenfahrstühle und Rasenmäher sowie Arbeitsgeräte und Einrichtungsgegenstände, die Ihrem Beruf oder Gewerbe dienen.  Sachen in einem Arbeitszimmer sind dann versichert, wenn das Zimmer nur über die Wohnung zu begehen ist.  Kleintiere wie z. B. Hunde, Katzen, Vögel usw. sind innerhalb der Wohnung bis zu 2.500 Euro mitversichert.  Es gilt der Grundsatz:  Versicherbar sind alle Gegenstände, die nicht fest mit einem Gebäude verbunden sind.  Sachen, die hingegen fest mit dem Gebäude verbunden sind, werden durch eine Gebäudeversicherung abgedeckt.  Versicherbar durch die Hausratversicherung sind allerdings nicht nur einfache Einrichtungsgegenstände, sondern auch besonders kostbare Wertsachen.  Für diese genannten Gegenstände ist die Entschädigung oftmals begrenzt.  Vielfach verlangen die Versicherer auch, dass diese Wertsachen in einem Tresor verschlossen aufbewahrt werden.  Es gilt die Bedingungen der einzelnen Versicherer mit Vorsicht zu lesen.

Für einen meist geringen Aufpreis bieten Hausratversicherungen auch den Einschluss zusätzlich versicherbarer Risiken wie z. B.: Diebstahl von Fahrrädern oder auch Überspannungsschäden an.  Einer der wichtigsten Aspekte der Hausratversicherung ist es, darauf zu achten, dass man nicht unterversichert ist.  Denn die Versicherung zahlt nur bis zur festgelegten maximalen Summe.  Wenn Ihr Hausrat einen Wert von 90.000 € hat und Sie nur für 50.000 € versichert sind, dann bekommen Sie auch nur bis zu 50.000€ im Schadensfall ersetzt; Sie geben sich also eine potentielle Blöße in Höhe von 40.000 €.  Daher sollten Sie Ihre Versicherungsdeckung vorsichtig kalkulieren.  Beiträge hängen von verschiedenen Faktoren, wie der Versicherungssumme, den individuellen zusätzlichen Vertragsbestandteilen und der Lage der versicherten Wohnung ab.  Allerdings sind nur ein paar Euro nötig und sehr wohl die Ruhe wert, zu wissen, dass Sie davor bewahrt sind eventuell vor dem Nichts zu stehen.

Geldchecker hilft Ihnen natürlich nicht nur mit diesem transparenten und unabhängigen Vergleich für Hausratversicherungen:  Egal, ob Sie nach der für Sie besten privaten Krankenversicherung, Krankenzusatzversicherung, Haftpflicht-Versicherung oder einer KFZ-Versicherung mit Nirgendwo günstiger Garantie suchen, Geldcheckers Vergleiche und Informationen helfen Ihnen die richtigen Versicherer und den richtigen Versicherungsschutz zu finden und so finanzielle Risiken für Sie und Ihre Familie zu vermeiden.  Die Versicherungsvergleiche auf Geldchecker sind transparent, 100% unparteiisch und nur am Kunden orientiert.

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch und Ihr Vertrauen, natürlich helfen wir Ihnen auch gerne telefonisch weiter.  Sie können unsere Versicherungsspezialisten Montags bis Freitags von 9:30-17:00 Uhr unter 02841 – 26352 kostenlos aus dem deutschen Festnetz erreichen.