Lebensversicherung
Servicehotline: 02841 / 26352 Mo -Fr 9:30 – 17:00 Uhr (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

RisikiLV-GC-BW

Was bietet Ihnen eine Kapitallebensversicherung?
Eine Kapitallebensversicherung ist immer noch einer der beliebtesten Wege seine Altersvorsorge privat zu sichern und ist vor allem für Familien besonders gut geeignet.  Im Gegensatz zu einer Risikolebensversicherung zahlt die Kapitallebensversicherung nicht nur im Todesfall eine Summe an Ihre Angehörigen aus, sondern bietet auch ein Zusatzeinkommen im Rentenalter.  Hierbei gilt, je früher Sie anfangen, desto höher fällt Ihre zusätzliche Rente aus.  In Zeiten von fallenden gesetzlichen Rentenleistungen kann es Ihnen die richtige Lebensversicherung ermöglichen, Ihren Lebensstandards in fortgeschrittenem Alter aufrecht zu erhalten und Ihren Lebensabend vollständig zu genießen.


Was kostet eine Kapitallebensversicherung?
Die Kosten diverser Kapitallebensversicherungen unterscheiden sich stark.  Beiträge bestehen grundsätzlich aus drei Teilen.  Der Größte ist der Sparanteil, also der Teil Ihrer Beiträge, den Ihre Versicherung für Sie direkt für Ihre spätere Rente investiert.  Hinzukommt der sogenannte „Risikoanteil“ einer kapitalbildenden Lebensversicherung.  Dieser Teil ist abhängig von Ihrem Sterberisiko, welches abhängig von Ihrer Gesundheit und Ihrem Alter ist.  Je jünger Sie bei Vertragsabschluss sind, desto geringer fällt dieser Anteil aus.  Der dritte Kostenfaktor basiert auf Verwaltungs- und Vertriebskosten der Gesellschaft.  Besonders hier gibt es große Unterschiede zwischen den Anbietern.  Daher prüfen Sie bei der Auswahl der richtigen Versicherung auch immer, wie effektiv die einzelnen Versicherer mit den ihnen anvertrauten Geldern umgehen.

Ablaufleistung: Höhe der Auszahlung berechnen
Wie hoch die Auszahlungen einer Kapitallebensversicherung (auch Ablaufleistungen) ausfallen, hängt nicht nur von der Vertragslaufzeit und Ihren monatlichen Beiträgen ab.  Zwar erhalten Sie aufgrund der garantierten Verzinsung von 1,25 Prozent eine erste Orientierung über die minimale Höhe dieses Betrages, doch da die Rendite oft höher ausfällt und abhängig von der Beteiligung an den Überschüssen ist, kann ein Rechner immer nur einen Schätzwert für die zu erwartende Ablaufleistung anzeigen.  Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich vor Abschluss einer Kapitallebensversicherung sowohl über den Mindestertrag als auch über die zu erwartende Rendite durch Überschüsse erkundigen.  Dies bewerkstelligen Sie am besten indem Sie historische Daten der attraktivsten Anbieter direkt vergleichen.

Versteuerung von Lebensversicherungs-Auszahlungen
Erträge einer Kapitallebensversicherung sind seit 2005 voll zu versteuern.  Dazu werden von der Auszahlungssumme die eingezahlten Beiträge abgezogen, auf die Differenz muss Einkommenssteuer gezahlt werden.  Nur auf die Hälfte der Differenz sind Steuern zu zahlen, wenn der Versicherungsvertrag mindestens eine Laufzeit von 12 Jahren hatte und die Auszahlung erst nach Vollendung des 62. Lebensjahrs erfolgt (bei Verträgen ab 2012, davor des vollendeten 60. Lebensjahrs).

Auch in den Bereichen Krankenzusatzversicherung, Haftpflicht-, KFZ-, Berufsunfähigkeits- oder Private Krankenversicherung kann Geldchecker Ihnen helfen die besten Angebote zu finden.  Unsere Versicherungs-Vergleiche sind 100% unparteiisch, transparent und nur an Ihnen, dem Kunden, orientiert.  Unsere Seiten helfen Ihnen die richtigen Versicherer und den richtigen Versicherungsschutz zu finden und dabei finanzielle Risiken zu minimieren.

Das Geldchecker-Finanz & Versicherungsteam dankt Ihnen für Ihr Vertrauen.