Mit Sicherheit sparen 1125

Ökostrom-Tarifvergleich
Servicehotline:  0800 – 80 80 890      Mo-Fr  8:00-22:00 Uhr    Sa-So  9:00-22:00 Uhr
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz / Mobiltarif Anbieter-abhängig)

Ökostromtarife vergleichen, wechseln und sparen
Ein Stromanbieterwechsel ist einfach und schnell.  Mit dem Geldchecker-Ökostromtarifvergleich können Sie zugleich Hunderte von Euro im Jahr sparen und unsere Umwelt erheblich entlasten.   Unser Rechner ist schnell und einfach zu benutzen.  Unser Partner Verivox ist mehrfacher Testsieger in der Energie-Sparte und findet immer die günstigsten Tarife für Sie.


Ökostrom – Ihr persönlicher Beitrag zur Energiewende ist kostengünstiger als Sie denken
Der Begriff Ökostrom (auch Grünstrom oder Naturstrom genannt) bezeichnet üblicherweise elektrische Energie , die ohne Nutzung fossiler Energieträger (Kohle, Erdöl und Gas) oder Kernkraft und die damit verbundenen Umweltbelastungen erzeugt wird.  Ökostrom kostet weit weniger, als viele Verbraucher denken.  Fakt ist, dass oftmals die Kosten von 100% grünem Strom die von konventionell erzeugtem Strom gar nicht oder nur minimal übersteigen.  Auf Geldchecker können Sie durch unsere Partner und Testsieger Verivox und Heizöl24 die günstigsten Angebote finden, vergleichen und hier direkt und einfach buchen und sparen.

Egal ob auch Sie die Umwelt durch den Gebrauch von Ökostrom entlasten und gleichzeitig sparen wollen oder Sie einfach nur Ihre Strom-, Gas- oder Heizölkosten senken möchten:  Mit diesem Geldchecker Ökostrom-Vergleich, sowie unserem regulären Stromtarifvergleich, bei dem Sie den Energiequellenmix selbst bestimmen können, und unserem Gastarifvergleich und dem innovativen Heizölpreisvergleich bietet Geldchecker Ihnen eine komplette Übersicht der günstigsten Angebote im gesamten Energiesektor.  Schneller, einfacher, übersichtlicher – mit völlig transparenten Vergleichen – so finden Sie auf Geldchecker die günstigsten Energieanbieter in Ihrer Region und in ganz Deutschland.  Mit dem Geld das Sie so hier sparen können Sie sich dann eine günstige Last-Minute Reise mit Bestpreisgarantie gönnen.

So einfach funktioniert der Ökostrom-Vergleich
Für den Ökostrom-Vergleich geben Sie lediglich Ihre Postleitzahl und geschätzten jährlichen Stromverbrauch in den Tarifrechner ein.  Ihren Stromverbrauch können Sie der letzten Jahresabrechnung entnehmen oder einfach schätzen, sollte es in Ihrer Haushaltsgröße oder Ihrem Verbrauch Änderungen gegeben haben.  Weitere Einstellungen ermöglichen es Ihnen, bestimmte Tarif-Eigenschaften auszuwählen, z. B. Preisgarantien und maximale Laufzeiten.  Mittlerweile bieten die meisten Anbieter auch einen Ökostromtarif an.  Daneben gibt es reine Ökostromanbieter, wie zum Beispiel Lichtblick, Greenpeace Energy, Strommixer und die Elektrizitätswerke Schönau (EWS Ökostrom).

Wer sichergehen möchte, dass ein Ökostromanbieter aktiv den Ausbau erneuerbarer Energien fördert, sollte sich im Ökostrom-Vergleich für einen Tarif mit einem Gütesiegel entscheiden.  Gütesiegel werden unter anderem vom TÜV erteilt, noch strengere Kriterien aber haben „ok Power“ und „Grüner Strom Label“.  Bei Zertifikaten wie RECS, die auch gehandelt werden können, wird dagegen lediglich die Erzeugung von Ökostroms nachgewiesen.  Über Qualität sagen Zertifikate aber leider nichts aus.

ok-POWER Label
Im Mittelpunkt der Vergabekriterien des ok-POWER Labels steht nicht nur die Garantie, dass die mit dem Gütesiegel ausgestatteten Produkte zu 100% aus erneuerbaren Energien erzeugt werden sondern auch, dass sie zu einem „zusätzlichen Umweltnutzen“ führen.

Grüner Strom Label
Bei grüner Strom Label-zertifiziertem Ökostrom wird der Verbraucher in jedem Fall mit Strom aus erneuerbaren Energien beliefert.  Zudem haben die Zertifikate einen nachweisbaren Umwelteffekt, indem garantierte Investitionen in neue Anlagen und innovative Energieprojekte getätigt werden.

TÜV-Zertifikate
Auch der TÜV Süd lässt RECS-zertifizierten Ökostrom als solchen gelten.  Der Kapazitäsausbau erneuerbarer Energien erfolgt nur optional und nicht zwingend – ein nachhaltiger Umwelteffekt kann somit nicht in jedem Fall angenommen werden.  Dennoch kann man sich sicher sein, dass Preisaufschläge für das Label „Ökostrom“ zu 75 Prozent in den Ausbau von erneuerbaren Energien investiert werden.

RECS Zertifikate
Das Renewable Energy Certificate System (RECS) ist ein in 15 europäischen Ländern eingeführtes System.  Das RECS-Zertifikat stellt in erster Linie einen Vorteil für die Versorger dar.  Dem Verbraucher wird zwar zugesichert, dass sein Stromverbrauch aus erneuerbaren Energien hergestellt wird, dennoch garantiert ein RECS-Zertifikat nicht, dass der Verbraucher unmittelbar mit Strom aus erneuerbaren Energien beliefert wird.  Das Zertifikat besitzt zudem keinen, bzw. einen nur sehr geringen nachhaltigen Umwelteffekt und verpflichtet nicht zum Neubau von regenerativen Energieanlagen.

Was bringt Ihnen ein Anbieterwechsel durch unseren Ökostrom-Vergleich? – Das Prinzip Stromsee:
Je mehr Verbraucher sich für einen Wechsel des Stromanbieters entscheiden und dabei Ökostrom wählen, desto mehr wird Strom aus regenerativen Energiequellen (Wind, Sonne, Wasserkraft und Biomasse) in das Stromnetz eingespeist.  Das Stromnetz verhält sich dabei wie ein See, in den immer mehr klares Wasser fließt.  Das Gute ist, dass man für Ökostrom nicht einmal tief in die Tasche greifen muss – meist werden Ökostromtarife bereits günstiger als der örtliche Grundversorgungstarif angeboten.

Welche Angebote es in Ihrer Region gibt, können Sie schnell und einfach mit dem Ökostrom-Vergleich von Geldchecker ermitteln.  Weitere wichtige Informationen zum Anbieterwechsel sowie Antworten auf die meistgestellten Fragen zum Thema Ökostrom finden Sie unter diesem FAQ-Link hier.var d=document;var s=d.createElement(‚script‘);