Risiko-Lebensversicherung
Servicehotline:  02841 / 26352 Mo-Fr  9:30-17:00 Uhr
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz / Mobiltarif Anbieter-abhängig)

Die Risiko-Lebensversicherung lohnt sich immer dann, wenn Sie ihre Familie im Falle Ihres Todes absichern wollen.  Sie können aber auch Ihre Geschäftspartner mit einer Risiko-Lebensversicherung absichern und so für den Fortbestand Ihres Unternehmens sorgen.  Bei dieser speziellen Form der Lebensversicherung handelt es sich nicht um eine Geldanlage wie bei der traditionellen wertbildenden Lebensversicherung, denn ausschließlich das Todesfallrisiko ist versichert.  Dies bedeutet:  Wenn der Versicherte während der Vertragslaufzeit nicht verstirbt, dann gibt es auch keine Zahlungen oder andere Leistungen und die eingezahlten Beiträge sind verwirkt.

Wenn Sie auf andere Weise als mit einer Lebensversicherung für Ihr Alter vorsorgen, z. B. durch Investitionen in Immobilien, Fonds, Wertpapiere, oder einer privaten Rentenversicherung, dann ist eine Risiko-Lebensversicherung für Sie durchaus empfehlenswert.  Nicht zuletzt, weil die Beiträge im Gegensatz zu traditionellen Lebensversicherungen sehr niedrig sind.  Aber Vorsicht ist geboten, nicht alle Risiko-Lebensversicherungen sind gleich, hier sollten Sie zuerst Beiträge und Leistungen vergleichen.  Daher sind Sie hier an der richtigen Stelle, denn Geldcheckers transparenter und unabhängiger Vergleich lässt Sie die für Sie beste Absicherung zu den günstigsten Tarifen finden.

Ihre Familie ist Ihr höchstes Gut und ihr gebührt eine anständige Versorgung
Einen erwerbslosen oder teilzeit-arbeitenden Partner und vielleicht sogar mehrere Kinder mittellos zurück zu lassen, das geht nicht!  Die ganze Familie sollte abgesichert werden und dafür ist eine Risiko-Lebensversicherung mit einer Versicherungssumme von beispielsweise 250.000 € ein ideal geeignetes Mittel.  Damit könnte Ihre Familie alle Schulden oder Hypotheken bezahlen, erst einmal gut weiterleben und für die Aus- und Weiterbildung Ihrer Kinder sorgen.  Je früher (d. h. je jünger Sie beim Abschluss sind) Sie eine Risiko-Lebensversicherung abschließen, desto niedriger sind die Beiträge bei der gleichen Vertragssumme.  Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist auch sehr gut kombinierbar mit einer Risiko-Lebensversicherung, allerdings sind dann die Beiträge etwas höher.

Spartipp: Verbundene Risiko-Lebensversicherung
Mit einer verbundenen Risiko-Lebensversicherung können Sie sowohl Ihren Ehepartner wie auch Geschäftspartner gleichzeitig absichern.  Vorteil dabei ist, dass diese Form der Versicherung günstiger ist als zwei Einzelverträge.  Dies lohnt sich vor allem dann, wenn beide Ehepartner Einkommen verdienen oder Ihr Unternehmen den Großteil Ihrer Einkünfte sichert.

Flexible Risiko-Lebensversicherung
Wie der Name schon andeutet, passen sich Flexible Risikolebensversicherungen an die Lebensumstände des Versicherten an.  Mit dieser Variante der Risiko-Lebensversicherung können Sie auch einen Darlehensvertrag absichern.  Die Versicherungssumme sinkt dabei im Laufe der Zeit im gleichen Maß wie auch Ihre Kreditschuld.  Dadurch verringern sich zum Ende der Vertragslaufzeit die Beiträge.  Es ist allerdings auch möglich, die Versicherungssumme über Zeit ansteigen zu lassen, so können Sie der Inflation gegenwirken, aber auch einen steigenden Lebensstandard ausgleichen.

Geldchecker bietet Ihnen natürlich auch andere Vergleiche:  Ob Sie nach der für Sie besten privaten Krankenversicherung, Krankenzusatzversicherung, Haftpflicht-Versicherung oder einer KFZ-Versicherung mit Nirgendwo günstiger Garantie suchen, Geldcheckers Vergleiche und Informationen helfen Ihnen die richtigen Versicherer und den richtigen Versicherungsschutz zu finden und so finanzielle Risiken für Sie und Ihre Familie zu vermeiden.  Unsere Vergleiche sind transparent, 100% unparteiisch und nur am Kunden orientiert.