Wohngebäudeversicherung
Servicehotline:  02841 / 26352  Mo-Fr  9:30-17:00 Uhr
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz / Mobiltarif Anbieter-abhängig)

Für Hausbesitzer ist eine Wohngebäude-Versicherung eigentlich unverzichtbar, um böse Überraschungen zu vermeiden.  Unkalkulierbare Risiken können sehr schnell am eigenen Haus und Grundstück entstehen, zum Beispiel durch Feuer, Sturm oder Unwetter.  Eine Wohngebäude-Versicherung sichert Schäden ab, die durch Feuer, Blitzschlag, Hagel, Leitungswasser und Sturm entstehen.  Weiterhin gibt es sehr viele Zusatz- und Sonderrisiken, die versicherbar sind.


Beispiele solcher zusätzlich versicherbarer Risiken sind Überspannungsschäden, Feuernutzwärmeschäden, also vielleicht ein Kaminbrand, Schäden durch Fahrzeuganprall, die versichert sein können, wenn man an einer viel befahrenen Straße wohnt, oder auch Bruchschäden an Armaturen.  Objekte, die fest mit dem Gebäude verbunden sind, sind auch geschützt.  Dazu zählen zum Beispiel:  Heizungen, Antennen und Einbauküchen.

Beiträge für eine Gebäudeversicherung richten sich nach mehreren Risikofaktoren und können daher pauschal nicht angegeben werden.  Relevant ist neben der Bauweise des Hauses auch die Art der Bedachung.  Ebenfalls wichtig ist der Standort des Eigenheims, dessen Nutzung sowie die Ausstattung des Hauses.  Die Prämie hängt zudem davon ab, welchen Wert das Wohngebäude hat.  Dieser wird auf Basis des sogenannten „Wert 1914“ mit dem gleitenden Neuwertfaktor berechnet.  Um das Risiko einer Unterversicherung zu vermeiden, bietet sich hier die Quadratmeterberechnung der Wohnfläche an.  Durch diese Berechnung können die Deckungssumme und die Beiträge laufend der Wertsteigerung Ihres Heims anpassen.

Dekontaminationskosten können ebenso Bestandteil der Wohngebäudeversicherung sein oder aber auch die Gefahr, die durch Wasser in Aquarien, Wasserbetten oder Regenfallrohren entsteht.  Die richtige Wohngebäudeversicherung bietet auch Schutz, wenn es um Hotelkosten, Gebäudebeschädigungen, Vandalismus und Elementarschäden, wie Überschwemmung oder Schneedruck geht.  Zu beachten ist allerdings, dass solche so genannten Sonderrisiken extra zu versichern sind und teilweise große Prämienunterschiede bei den Versicherungen für gleiche Leistungen bestehen.

Hier greift Geldchecker Ihnen mit transparenten und unabhängigen Vergleichen unter die Arme.  Egal, ob Sie nach der für Sie besten privaten Krankenversicherung, Krankenzusatzversicherung, Haftpflicht-Versicherung oder einer KFZ-Versicherung mit Nirgendwo günstiger Garantie suchen, Geldcheckers Vergleiche und Informationen helfen Ihnen die richtigen Versicherer und den richtigen Versicherungsschutz zu finden und so finanzielle Risiken für Sie und Ihre Familie zu vermeiden.  Die Versicherungsvergleiche auf Geldchecker sind transparent, unbefangen und am Kunden orientiert.

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch und Ihr Vertrauen, natürlich helfen wir Ihnen auch gerne telefonisch weiter.   Sie können unsere Versicherungsspezialisten Montags bis Freitags von 9:30-17:00 Uhr unter 02841 / 26352 kostenlos aus dem Festnetz erreichen.